Sie sind hier: Startseite > Madagaskar Reisen > Anschluss-Pakete

Individuelles für Ihre Madagaskar Reise

Unsere Anschluss-Pakete

Verlängerung Anakao in 6 Tagen

Tag 1: Toliara – Arboretum – Pflanzensammlung
Entdecken Sie die Uferpromenade, die kleinen Märkte und Teestuben. Zum Baden ist der Küstenabschnitt nicht geeignet. Bewundern Sie kurz vor der Hafenstadt das Arboretum von Antsokay, eine Ansammlung von mehr als
900 Pflanzenarten. Entspannen Sie den Rest des Tages gemütlich im Hotel oder gehen Sie zusammen mit Ihrem Reiseleiter auf Entdeckungstour durch die Küstenstadt Toliara.
1 Nacht in Toliara: Aubere de Table

Tag 2: Toliarar – Anakao Lagune
Morgens Fahrt mit dem Motorboot entlang der Küste zur traumhaften Anakao Lagune. Unterwegs treffen Sie auf die Einbäume der Vezo-Fischer. Am „Ende der Welt“ haben Sie Zeit zum Entspannen und Baden am weißen
Standstrand vor Ihrem Bungalow Sie verbringen insgesamt 3 Nächte in der gemütlichen Anakao Ocean Lodge oder Safari Vezo.

Tag 3: Tsimanapetsotsa NP
Morgens früh machen Sie sich auf zu einem Ausflug zum Nationalpark von Tsimanapetsotsa. Im Park ist der See Teil des Naturreservats. Sein azurblaues Wasser schimmert wegen der hohen Konzentration an Kalziumsulfat
in magischen Blautönen. Der Zwergflamingo, der große Breitstreifenmungo und die Spinnenschildkröte bilden die besonderen Attraktionen des Parks. Besonders sehenswert ist die ‚Mutter der Baobabs‘, ein über 1000
Jahre alter imposanter Baobab mit zerfurchter Rinde.

Tag 4: Anakao Insel Nosy Ve - Entdeckungstour
Nach einem gemütlichen Frühstück geht es für Sie heute per Boot zu der paradiesischen Inel Nosy Ve, nur einige hundert Meter vor der Küste. Die Insel mit ihren weißen Stränden ist von einem intakten Korallenriff umgeben
und bietet herrliche Tauch- und Badeerlebnisse.

Tag 5-7: Anakao – Toliara – Antananarivo
Ein Boot bringt Sie zurück nach Toliara zum Rückflug nach Antananarivo. Hier bietet sich ein Bummel über den großen Handwerkermarkt an. Transfer zum Flughafen oder Anschussprogramm.

 

Verlängerung Nosy Be in 4 Tagen

Tag 1: Antananarivo-Nosy Be
Flug in 1 Stunde zu dem Inselparadies Nosy Be, das der Nordwestküste Madagaskars vorgelagert ist. Ein Transfer bringt Sie in Ihr Hotel nach Tsarabanjina. 3 Nächte auf Nosy Be: Vanila Hotel

Tag 2 und 3: Auf Nosy Be
Die nächsten beiden Tage stehen Ihnen auf der Badeinsel Nosy Be mit tropischen Klima zur freien Verfügung. Nosy Be ist mit über 300 km², den versteckten Buchten und von Palmen gesäumten Stränden die bekannteste
und touristisch am besten erschlossene Insel Madagaskars. Aber auch ein Großteil des Zuckerrohrs des Landes wird auf den fruchtbaren vulkanischen Böden angebaut, ausgezeichneter Rum wie auch Parfum aus der Pflanze
Ylang-Ylang hergestellt. Nosy Be bietet touristisch nicht nur wundervolle Sandstrände und türkisblaues Wasser, sondern auch Unterhaltung in vielen Bars und Restaurants.

Optional sind folgende Ausflüge interessant:
Andoany, auch Hell-Ville genannt, mit seinen verfallenden einst prachtvollen Villen der französischen Zuckerbarone, Marktplatz, Gassen und alter Marina. Das ‚Indian Village‘ mit kulturhistorisches Museum. Ein heiliger
Platz der Sakalava liegt nur 2,5km von Hell-Ville entfernt Richtung Seimad. Ihn krönt ein riesiger 200 Jahre alte Banjan Baum. Weiter westlich in Ampasindava steht ein Meeresbiologisches Museum. Besuchen Sie die
1889 von Missionaren gegründete Duftdestillerie (Ylang-Ylang) und das Rummuseum, zusammen mit dem Tier- und Pflanzenpark Lemuria. Oder Sie entdecken Marodokana, die Ruinen einer der wahrscheinlich ersten
Moscheen, von Grün überwuchert nahe den Mongroven. Vielleicht interessiert das königliche Grabmal von Manongarivo „Mahabo“ oder das verehrte Grab der Königin Tsiomeko. Verfolgen Sie den Sonnenuntergang vom
höchsten Punkt der Insel, dem Mount Passot.

Tag 4: Flug nach Tana
In ca. 30 Minuten erreichen Sie den Flughafen von Nosy Be für Ihren 1-stündigen Rückflug in die Hauptstadt. Im Anschluß Rückflug oder Anschussprogramm.

 

Verlängerung Fort Dauphin in 5 Tagen

Tag 1: Fort Dauphin, heute Tolarano
Fliegen Sie in den äußersten Südosten nach Fort-Dauphin, heute Tolanaro genannt. Die Stadt ist von 3 Seiten vom Indischen Ozean umgeben. Nach der Ankunft machen Sie einen Spaziergang in Nahampoana, ein gut
gepflegtes Privatreservat nur 7km nördlich der Stadt mit schöner Auswahl an tropischer Flora: von den Wohlgerüchen des Eukalyptus bis hin zur Dreieckspalme. Auch einige Arten an Lemuren sind hier vertreten, darunter
der kleinste, nachtaktive Zwergmaki, Kattas und Sifakas, der braune Lemur. sowie Chamäleons. Empfehlenswert ist die Rundfahrt mit der Piroge auf einem kleinen Fluss (optional). 1 Nacht in Fort Dauphin: La Croix du Sud mit AC und schönem Innenhof.

Tag 2: Fort Dauphin – Berenty - ca. 80km – ca. 2,5h
Heute führt Ihr Weg durch die herrliche Landschaft des Südens zum Berenty Reservat. Unterwegs können Sie traditionelle Grabstätten besuchen. Durch einen Wald von Ravinalas, auch Baum der Reisenden genannt (ein
Wahrzeichen Madagaskars), kommen Sie in eine immer karger werdende Landschaft – die fast vegetationslose Tiefebene des Dornenlandes. Sie erreichen die Sisalplantage von Monsieur De Haulme, hier liegt auch das
private Reservat.
2 Nächte Berenty Lodge

Tag 3: Berenty Reservat
Das 259ha große Privatreservat bietet vielen Tier- und Pflanzenarten Südmadagaskars einen geschützten Lebensraum. Lauschen Sie beim Erwandern der verschiedenen Wege des Reservats dem Zwitschern der Vögel, dem Flattern der Flugfüchse und den Schreien der Lemuren. Entdecken Sie Kattas, Rotstirnmakis und am Abend Mausmakis.

Tag 4: Berenty-Fort Dauphin-Flug nach Antananarivo
Vormittags fahren Sie zum Flughafen von Fort-Dauphin und fliegen zurück nach Tana. Je nach verbleibender Zeit gehen Sie in Tana auf Stadtrundfahrt oder bummeln über einen der zahlreichen bunten Märkte.
1 Nacht in Tana: Hotel de France o.ä.

Tag 5: Antananarivo
Transfer zum Flughafen oder Anschussprogramm.

 

Verlängerung Masoala in 6 Tagen

Tag 1: Antananarivo - Maroantsetra
Nach Ihrem Flug spazieren Sie nachmittags durch das beschauliche Dorf Maroantsetra. Die Bewohner haben ihren Alltag nach dem Pflanzzyklus der Vanille und anderer Gewürzen ausgelegt. Im Stadtzentrum an der Hauptstrasse drängen sich viele kleine Geschäfte und bieten ihre buntgemischten Waren an.
1 Nacht Masoala Resort

Tag 2: Bootstransfer nach Masoala
Ein kleines Boot bringt Sie morgens auf die Halbinsel Masoala mit den letzten Primärwäldern auf einer Gesamtfläche von 210.000 Ha. Sie bilden das größte Naturreservat des Landes. Hier haben Sie die nächsten Tage die
Möglichkeiten bis zu 10 verschiedene Lemurenarten, sowie zahlreise Vögel und Chamäleons zu entdecken.
3 Nächte Tampolo Lodge

Tag 3: Aufenthalt in Masoala
Die heutige Tageswanderung im Regenwald steht ganz im Zeichen der Fauna. Bekannt ist beispielsweise der Park dank des roten Varis. Da das Gebiet einen Primärregenwald schützt, leben hier auch viele Reptilienarten,
wie das Pantherchamäleon, Platttschwanzgeckos, große Madagaskar Taggeckos, und einige Froscharten. Die Vogelwelt im Masoala-Wald ist für den Regenwald typisch. Zu erwähnen sind unter anderem der Blaucoua und
der seltene Helmvanga.

Tag 4: Aufenthalt in Masoala
Wanderung im Wald der tausend Palmen. Botanisch ist Masoala ebenso einmalig wie seine Tierwelt. Die endemischen Kannenpflanzen, Nepenthes masoalensis, gedeihen nur in Masoala.

Tag 5: Masoala - Antananarivo
Fahrt zurück in das kleine Fischerdorf Masoala mit anschließendem Flug nach Tana. Nach dem Check In in Ihrem Hotel genießen Sie den letzten Abend auf Madagaskar.
1 Nacht Tana Plazza Hotel

Tag 6: Antananarivo
Transfer zum Flughafen oder Anschussprogramm.

Haben Sie Interesse an unserer Madagaskar Reise? - Nehmen Sie gerne ganz unverbindlich Kontakt mit uns auf!

Sie sind hier: Startseite > Madagaskar Reisen > Anschluss-Pakete