Sie sind hier: Startseite > Mali Reisen > Erlebnisreisen Mali

Erlebnisreisen Mali - neue Inspirationen warten auf Sie!

Erleben Sie Mali von seiner Intensivsten Seite. Reisen sie zu einzigartigen Naturdenkmälern oder lernen sie alte Kulturen kennen. Übernachtet wird zum Teil in Zelten. Auch Wanderungen gegenüber sollten Sie nicht abgeneigt sein. Unsere Erlebnisreisen fordern ihren Geist und z.T. auch ihren Körper damit Ihr persönlicher Traum wahr werden kann. So kann Ihre Erlebnisreise nach Mali aussehen:

Mali mit Trek im Dogon Land - schon ab 2 Personen

Tag 1 So: Bamako
Anreise nach Bamako mit Brussels Airlines oder Air France. Begrüßung bei Ankunft am Abend und Transfer in Ihr Hotel.
1 Ü Hotel Mandé

Tag 2 Mo: Bamako-Ségou
Ihre Entdeckungsreise beginnt mit der Fahrt nach Ségou. Verträumte Bambara Dörfer säumen den Weg. Unterwegs erwartet Sie Alt-Segou, Sekoro, mit Gründer-Bauten der Bambara-Dynastie, einer Moschee und beeindruckenden Grabmonumenten.
2 Ü Hotel Auberge

Tag 3 Di: Ségou
Ségou, die malerisch am Nigerufer gelegene frühere Residenz der Bambara Könige hat einst prächtige Adelspaläste und imposante Kolonialbauten. Die Galerie N’domo bietet Einblick in die alte Färbetechnik von Stoffen in Naturfarben und überlieferten Mustern. Mit der Pinasse erreichen Sie das Töpferdorf Kalabougou.

Tag 4 Mi: Ségou-Dogon/Bandiagara
Eine der aufregendsten afrikanischen Hochkulturen ist der ganze Stolz Malis und wird Sie in ihren Bann ziehen.Vor 800 Jahren bot die unwirtliche Landschaft mit ihren Felsklippen den Dogon Schutz und ermöglichte ihnen, das reiche kulturelle Erbe mit den traditionellen Riten und mündlichen Überlieferungen zu bewahren. Auf der Route des Treks erobern Sie das Siedlungsgebiet der Dogon von Süd nach Nord mit seinen Besonderheiten. Ihr heutiges Ziel ist Bandiagara, das Tor zum Land der mystischen Dogon. Vereinzelte Palmen in reizvoller Landschaft, mächtige Baobabs, schroffe Felsplateaus und
ausgetrocknete Flussbetten erwarten Sie. Der alte Initiationsplatz bei Songho wird noch heute genutzt. Im nahen Yamé Teich tummeln sich Krokodile, für die Dogon heilige Totemtiere wie Schlange und Schildkröte.
1 Ü Hotel La Falaise

Tag 5 Do: Dogon/Bandiagara-Djuiguibombo
Ihr Trek beginnt im südlichen Teil mit Djiguibombo. Heute besuchen Sie die traditionellen Dörfer Kani, Teli und Ende, Bagourou, Yabatalou, Doundjourou und folgen dem steilen Weg die Falaise hinauf nach Indelou und Benigmato. Im Schnitt wandern Sie zwischen 3-5 Stunden täglich. Zeltcamp.

Tag 6 Fr: Dogon/Trek Benigmato-Dourou-Nombori
Weitere Siedlungen der südlichen Region erwarten Sie wie Indeli, Guimmini, Dourou und Nombori. Unterwegs erleben Sie die Vorführung der berühmten Maskentänze. Die Maske ist Zeichen männlicher Macht. Als Statussymbol gilt für den Mann die Aufnahme in den Awa Maskenbund. Zeltcamp

Tag 7 Sa: Dogon/Trek Nombori-Tireli-Amani-Ireli-Banani
Heute beginnt die Entdeckung der nördlichen Dogon Region mit den Orten Idyeli-Na, Komokani – Tireli, Amani, Ireli und Banani, die sich an den Fuß der Felswand schmiegen. Eine traditionelle Siedlung ist wie ein lebendiges Wesen. Jedes Haus hat seinen festen Platz und eine Bedeutung. Zeltcamp

Tag 8 So: Dogon/Trek Banani-Sanga
Heute trekken Sie in die kulturelle Hauptstadt der altnigritischen Dogon Sanga, die über einem schützenden Steilhang liegt. An der Abbruchkante bietet sich ein weiter Blick auf Sanddünen und die Gondo Ebene die sich bis nach Burkina Faso erstreckt.
1 Ü Campement Hotel Guina.

Tag 9 Mo: Dogon/Trek Sanga-Bongo
Vom touristischen Sanga führt Ihr Weg über das Plateau nach Bongo an der Abrisskante. Hier haben die Baobabs Namen. Zeltcamp

Tag 10 Di: Dogon/Trek Bongo-Koundou
Die Steilwand hinab erreichen Sie von Banani nach 5-6 km Koundou. Interessant, wie die verschiedenen Teile des Ortes verstreut am Fuße der Felswand, in der Falaise selbst und auf dem Plateau liegen. Zeltcamp

Tag 11 Mi: Dogon/Trek la Vallée des Lianes
Der Rundweg ‚Tal der Lianen’ führt über verschiedene Weiler durch das Tal nach Arou – bekannt für seinen Hogon – und das großflächige Ibi. Auf dem Rückweg nach Koundou sind einige Steilstücke mit Leitern zu erklimmen, um Fetische, das Haus des Fischers und die heilige Quelle zu erreichen. Zeltcamp

Tag 12 Do: Dogon/Trek zu den 3 Dörfern von Youga
Ein letzter Trek auf den Spuren der komplizierten Schöpfungsmythologie der Dogon zu den drei Dörfern von Youga. Unterwegs entdeckten Sie bisher in den faszinierendsten traditionellen Dörfern Ginna Häuser (Familienhäuser), Versammlungshütten des Ältestenrates, Opferaltäre, Orakel und gewaltige Hirsespeicher. Zeltcamp

Tag 13 Fr: Dogon Land-Mopti
Heute verlassen Sie das Land der Dogon und fahren nach Mopti, das Venedig Malis. Auf den quirligen Märkten begegnen Sie den unterschiedlichsten Volksgruppen wie den Dogon, Bella, Tuareg, Fulani, Bozo. Der geschäftige Hafen wie auch die Komuguel Moschee werden Sie beeindrucken.
2 Ü Kanaga Hotel

Tag 14 Sa: Mopti-Konna-Mopti
An Bord einer Pinasse folgen Sie dem glitzernden Band des Niger, der Lebensader des Landes. Unterwegs beobachten Sie die Fischer mit ihren einfachen Fang- und Konservierungsmethoden und besuchen Fischer- und Hirtendörfer, die nur vom Wasser zu erreichen sind. Von Konna geht es per Geländewagen zurück nach Mopti.

Tag 15 So: Mopti-Djenné-Sirabougou
Eine Fähre über den Bani bringt Sie nach Djenné, der früher sehr reichen Hauptstadt des Deltas, der 1000-jährigen Schwester Timbuktus, ein Inbegriff an maurisch-sudanesischer Lehmarchitektur. Djenne ist die beeindruckendste Handwerkermetropole des Landes. Auf einem Ausflug geht es nach Alt-Djenné, eine der ältesten Siedlungen Westafrika. Sie besuchen die malerischen Lehmdörfer Diabolo, Souala und Sirabougou.
1 Ü Djenné Djeno

Tag 16 Mo: Djenné Montagsmarkt-Teriyabougou
Vor der gewaltigen Lehmmoschee treffen sich seit Jahrhunderten viele Händler und Käufer zum Austausch von Waren und Neuigkeiten. Wandern Sie durch die engen Gassen der Medina mit ihren Bürgerhäusern vor der Weiterfahrt nach Teriyabougou, das Dorf der Freundschaft, eine blühende Oase.
1 Ü Case Amitié

Tag 17 Di: Teriyabougou-Bamako
Ein letztes Mal ziehen die Dornbuschsavanne des Sahel und verträumte Dörfer an Ihnen vorüber auf Ihrer Fahrt in die Hauptstadt.
1 Ü Hotel Mandé

Tag 18 Mi: Bamako-Abflug
Heute besuchen Sie neben den geschäftigen Märkten das Nationalmuseum mit seinen einmaligen Exponaten. Nach einem traditionellen Abendessen wartet Ihr Transfer zum Rückflug.

Tag 19 Do: Ankunft in Deutschland

Alle unsere Erlebnisreisen Mali bieten wir als Individualreisen sowie als Gruppenreisen!

Sie sind hier: Startseite > Mali Reisen > Erlebnisreisen Mali